1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Weitere 'Acts' in der Beat- & Soul-Zeit

Dieses Thema im Forum "Musik, Kino, TV + Medien" wurde erstellt von Mozart-hat-den-blues, 18 Mai 2016.

  1. Weitere 'Acts' in der Beat- & Soul-Zeit (1964-67)
    Forts. vom 17.05.2016
    Siehe auch http://www.mhdb.net/MehrAls300Stuecke.htm
    U. a.:

    - The Kingsmen, "Louie Louie"


    - The Beach Boys, "I Get Around"


    - The Byrds, "Eight Miles High"


    - The Byrds, "I'll Feel A Whole Lot Better"


    - The Byrds, "Turn Turn Turn"


    - Lee Dorsey, "Holy Cow"
    https://www.youtube.com/watch?v=qANTSHIivRY

    - Lee Dorsey, "Workin' In The Coal Mine"
    https://www.youtube.com/watch?v=IsZT-Gj7QNI

    - The Small Faces, "All Or Nothing"
    http://www.dailymotion.com/video/x2z9xl8_small-faces-all-or-nothing-undistorted-version_music

    - The Small Faces, "My Mind's Eye"
    https://www.youtube.com/watch?v=kENqDfoOtfI

    - The Small Faces, "Itchycoo Park"
    https://www.youtube.com/watch?v=14ViwvgtvbA

    Und speziell in Deutschland West u. a.:

    - Cliff Richard & The Shadows, "Rote Lippen Soll Man Küssen"
    https://www.youtube.com/watch?v=4xA71jiB9Lk

    - The Beatles, "Sie Liebt Dich"
    http://www.dailymotion.com/video/x2sjrom_sie-liebt-dich-she-loves-you_music

    - Siw Malmkvist, "Liebeskummer Lohnt Sich Nicht"

    https://www.youtube.com/watch?v=ju2fedOZw_U

    - Siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Nummer-eins-Hits_in_Deutschland_(1964)
     
  2. D e r Superhit der Superhits von 1964 und des besonders damals sehr heißen Sommers war

    - Roy Orbison, "Pretty Woman" (wieder populär im gleichnamigen Film um 1990)
     
  3. 'Der Vergleich macht's wieder möglich':

    - The Association, "Along Comes Mary", 1966


    - The Bloodhound Gang, "Along Comes Mary", 1997
     
  4. Es gab tatsächlich einen deutschen Mega-Hit, der in Beat- & Soul-Zeit 'voll ankam' und den auch viele damalige Beat-Bands spielten ('coverten'):

    - Drafi Deutscher, "Marmor, Stein & Eisen bricht", 1965


    https://rutube.ru/video/456d204a89eea67efee8c70a7c95bd32/

    ... Und als sogar erfolgreiche Parodie:

    - Frau Müller, "Marmor, Stein & Eisen bricht", ca. 1966
    >>> Aufnahme nicht ermittelbar <<<
     
  5. Aktualisierung

    - The Beach Boys, "I Get Around", 1964



    - The Beach Boys, "Surfin' USA", 1964
     
  6. Aktualisierung

    - The Beatles, "Sie Liebt Dich", 1964
     
  7. The Honeycombs, 1963-67, London, http://www.thehoneycombs.info, eine Band mit damals einmalig futuristischem Klang, virtuosem Sänger faszinierenden Timbres (Denis D'Ell) und, damals Männer-Domäne, ungewöhlicher Schlagzeugerin (Honey Lantree), weltberühmt durch ihren damaligen Hit

    - "Have I The Right", 1964


    War aber keine 'One Hit Loser Band', sondern hatte trotz ihres im Wesentlichen nur drei Jahre dauernden Bestehens andere mehr oder minder nicht an "Have I The Right" heranreichende, doch recht bemerkenswerte Songs; z. B.:

    - "That's The Way", Honey Lantree als Sängerin, 1965


    - "Please Don't Pretend Again", B-Seite der damaligen Hit-Single "Have I The Right", 1964


    - "Is It Because", 1964


    - "Color Slide", 1965


    - "I Want To Be Free", 1964
    https://www.youtube.com/watch?v=LVVTweWVCh4

    - "I Can't Stop", 1964
    https://www.youtube.com/watch?v=Jj_L2agTrW4
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 November 2016
  8. Dave Clark Five

    http://www.daveclarkfive.com - waren eine fünfköpfige Band (genauer: Beat-Band), die als einzige damals (nicht nur laut Wikipedia) mit den Beatles mithalten konnte, jedenfalls anfangs (1964). Beheimatet in Tottenham (in Verbindung mit dem dort berühmten Londoner Fußballclub) war Dave Clark der Schlagzeuger, Gründer sowie Manager der Musikgruppe und soll noch heute deren Rechte halten.

    Dave Clark soll live manchmal recht laut gespielt haben. Sonst sprach der Bandklang damals aber enorm an mit der Besetzung:
    1. Mike Smith (Lead-Sänger, Keyboard, 1943-2008)
    2. Denis Payton (Saxofon, 1943-2006)
    3. Lenny Davidson (Gitarre, 1944-)
    4. Rick Huxley (Bass, 1940- 2013)
    5. Dave Clark (Schlagzeug, ca. 1940-)
    Es war eine damals und seit Ende der 1950er häufige Besetzung, auch in den Niederlanden von aus den Philippinen und Indonesien kommenden Bands. Diese traten ebenfalls hin und wieder in Deutschland auf. Und von ihnen wurde maßgeblich quasi die Vor-Beat-Zeit (die Übergangsspielweisen von Rock & Roll zu frueher Rock- oder Beatmusik, http://www.kassel-treff.de/threads/die-vor-beat-zeit-ca-1958-63.2839/ ) mit nach Deutschland übertragen, bevor in Beat- oder überhaupt dann Rockmusik der Gitarrenklang typisch wurde. Siehe hierzu (u. a.):

    Hans-Jürgen Klitsch, 'Shakin' All Over, Die Beatmusik in der Bundesrepublik Deutschland 1963-1967', 2000 (vergriffen, falls überhaupt noch erhältlich, dann eventuell recht teuer bei Ebay oder Amazon, usw).

    Einige Dave-Clark-Five-Songs:

    - "Bits And Peaces", quasi Debüt-Hit der Dave Clark Five, 1963-64


    - "Glad All Over", quasi weiterer Debüt-Hit der Dave Clark Five, 1963-64


    - "On Broadway", später (1978) weltberühmte Cover-Version des Gitarristen George Benson, 1964


    - "Because", gilt fast als schönster Dave-Clark-Five-Song, 1964


    - "Anyway You Want It", 1964


    - "Can't You See That She's Mine", ein besonders auch Mhdb beeinflussendes Stück ( http://www.mhdb.net/MehrAls300Stuecke.htm ), 1964
    https://www.youtube.com/watch?v=fsPlbKCZQP4

    - "Do You Love Me", Cover-Version von The Contours ( http://www.kassel-treff.de/threads/beat-und-soul-zeit-forts-von-mhdb-1964-16-05-2016.2813/ ), 1964
    https://www.youtube.com/watch?v=UIstQ-DgZ8Y

    - "Catch Us If You Can", 1965
    https://www.youtube.com/watch?v=LJYgNqOFBLk

    - "Over And Over", 1965
    https://www.youtube.com/watch?v=AbyHPxFrFU8
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 November 2016
  9. The Hollies

    http://www.hollies.co.uk - Die wohl erste Kapitalgesellschaft unter den damaligen Beat-Bands und erste dieser Bands, die sich nicht ihre Zähne durch künstliche verschönern ließ. Eine gesangsmäßige Top-Band, von denen ein Bandmitglied ( laut Wikipedia, https://en.wikipedia.org/wiki/The_Hollies ) dann zu 'Crosby, Stills & Nash' (eine ebenfalls besonders in den 1970ern gesangsmäßige Top-Band) wechselte. - Einige Hollies-Songs:

    - "Just One Look", 1964


    - "Bus Stop", 1966


    - "Stop Stop Stop", 1966


    - "Carrie Anne", 1967


    - "On A Carousel", 1967
     
  10. Manfred Mann, 1964-66, englische Beatband der Mitt-1960er, benannt nach ihrem Keyboarder, Manfred Mann. Später 'Manfred Mann's Earth Band'

    - "Hubble Bubble", 1964


    - "Do Wah Diddy Diddy", damals Manfred Manns größter Hit, 1964


    - "Pretty Flamingo", 1966
     
Die Seite wird geladen...